22 januari 2022

Mobilhome

mobilhome

Wie der Name schon sagt, ist ein Mobilhome ein mobiles Zuhause, welches sich in den letzten Jahren zur absoluten Beliebtheit erfreut. Sie sind damit so flexibel und mobil wie mit einem Wohnwagen, erfreuen sich jedoch anhand des Anblicks und des Wohnkomforts an einem kleinen Haus. Immer mehr Menschen nutzen diesen Kompromiss nicht nur als Wochenend- oder Feriendomizil.

Formen eines Mobilhomes:

Grundsätzlich sind Mobilheime in zwei verschiedene Arten erhältlich. Zum einen gibt es bereifte Häuser, die sich, wie ein Wohnwagen, mit einem Zugfahrzeug transportieren lassen. Diese Mobilität jedoch, führt zu einer begrenzten Wohnfläche, da die verkehrsrechtlichen Höchstmaße eingehalten werden müssen. Um einen größeren Grundriss des Hauses zu ermöglichen, können Sie die zweite Art eines Mobilheimes in Betracht ziehen. Nämlich eines, ohne Fahrgestell. Hier erfreuen Sie sich zwar über ein größeres Haus, bei dem jedoch die Mobilität sehr eingeschränkt ist. Für jeden Transport wird ein Kranwagen benötigt.

mobilhome

Genehmigungen:

Sobald Ihr Mobilhome längerfristig auf einem oder Ihrem Grundstück steht, ist eine Baugenehmigung vom örtlichen Bauamt nötig. Wenn Sie jedoch Ihr mobiles Haus auf einem Campingplatz stellen, entfällt diese Regelung.

Bauweise:

Die meisten Mobilheime werden aus Holz gebaut. Dieses Baumaterial bietet nämlich einige Vorteile. Zum einen, ist es leicht und bietet schon von Natur aus eine gute Wärmedämmung. Dieses wiederum führt dazu, dass die Dicke der Wand so gering als möglich bleibt, was wiederum mehr Innenraum bringt. Zum anderen ist Holz ein nachwachsender Rohstoff.

Mobilheime kaufen:

Sie haben die Möglichkeit zwischen gebrauchte, neue oder ein nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gebaute Mobilehomes zu wählen. In jedem Fall werden Sie von Ihrem Fachhändler bestens beraten.

Geef een antwoord

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *